IMG-6657.jpg

Eine Einführung von Ivo Lučić

Der Dinarische Karst

"Die Karstlandschaft ist eigentlich ein sehr aktives Laboratorium ziemlich einfacher, aber dennoch unendlicher chemischer Prozesse. Wasser, das als Regen oder Schnee fällt, bindet Kohlenstoff aus der Luft und wird so zu einer milden Säure. Am Boden reagiert es noch aggressiver, weil es aus den Wurzeln noch größere Mengen Kohlenstoffs aufnimmt. Diese Säure greift das Gestein an, nimmt die Kalzit- oder Dolomit-Ionen auf, trägt sie fort und legt sie unter der Erde als Tropfstein ab oder schichtet sie gar auf dem Meeresgrund auf, um daraus neuen, zukünftigen Fels herzustellen. Der Mensch kann das in einem Leben kaum beobachten, in einer Million Jahren allerdings – einer Maßeinheit, die Umwelträumen gerecht wird – würde unsere Landschaft etwa 60 Meter abgesenkt (Gams, 2004). Die Reihe der Schluchten und Täler, die wir in einer Karstumgebung finden, ist ein Ort, an dem sich die Menge der abgetragenen Mineralien durch die mechanische Arbeit des Wassers vervielfacht."

Aus: Lučić, Ivo: Der dinarische Karst, eine Zustandsbeschreibung.

Ganzer Text hier >>

Text als pdf:

In deutscher Sprache

Na hrvatskom jeziku

PHOTO-2021-07-19-08-29-40.jpg
433682_presvlacenje-krsa-povijest-poznavanja-dinarskog-krsa-na-primjeru-popova-polja_765x7

Lučić, Ivo: Presvlaćenje krša, Synopsis, 2019.

Ivo Lučić

Ivo Lučić ist Karstologe, Schriftsteller und Journalist. Er wurde in Ravno geboren, im Karst Bosniens und der Herzegowina, ist in Dubrovnik zur Schule gegangen und hat sein Studium in Zagreb abgeschlossen. Seinen Doktortitel auf dem Feld der Karstologie hat er in Slowenien erhalten. Für ihn ist der Karst (krš, kras, Carso, etc) nicht einfach irgendeine natürliche Erscheinung. Er weiß, dass die Landschaft Menschen, Tiere und Pflanzen in großem Maße beeinflusst, dass es ein Zusammenspiel der Kooperation und Adaption ist.

Der Karst ist Lučićs Lebensthema. In seinem Buch "Presvlaćenje krša" (dt.: Die Umwandlung des Karsts) im Synopsis Verlag 2019 erschienen,  erforschte er alle Dimensionen des Lebens in Karstgegenden am Beispiel des Popovo polje. Im Augenblick gibt es keine tiefgehendere, breitgefächertere und kompetentere Studie über das Phänomen Karst und das Leben darin. Was bedeutet Karst auf geologischer Ebene, auf anthropologischer, historischer oder kulturologischer? Gibt es einen holistischen Blick auf den Karst? Auf all diese Fragen geben seine Bücher Antworten. Auf diesen Seiten finden Sie knappe Zusammenfassungen und kurze Einführungen zum Thema.

PHOTO-2021-07-22-10-06-34 3.jpg

Bücher zum Thema Karst

In deutscher Sprache:

Jan Volker Röhnert: Vom Gehen im Karst. Matthes & Seitz , Berlin 2021.

cover-9783751802031.jpeg

Karl-Heinz Pfeffer: Karst - Entstehung, Phänomene, Nutzung. Bornträger Verlag, Stuttgart 2010.

51tGnFksM4L.jpeg
tribalj.jpeg